HARMONIK

Angebot

Im transdisziplinären Forschungsverbund „Humanoide Robotik und Mensch-Technik-Interaktion (HARMONIK)“ arbeiten 15 Professor*innen aus fünf Fachbereichen Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften (I), Mathematik, Physik, Chemie (II), Informatik und Medien (VI), Elektrotechnik, Mechatronik, Optometrie (VII) und Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik (VIII) zusammen, um die „menschzentrierte, selbstbestimmte sowie zuverlässige und informationssichere Interaktion“ zwischen Mensch und humanoiden Roboter-Assistenzsystemen zu erforschen.

Themen

Soziales Metaverhalten (z.B. kontextsensitives Verhalten, soziale Wirkmechanismen), Körperliche Intelligenz (z.B. passive Funktionen, mechanische Robustheit), Technisches Eigenverhalten (z.B. Kollaboration, künstliche Intelligenz) und Schnittstellen-Verarbeitung (z.B. Sensorik/Aktorik, Stabilität), Industrie 4.0, Gesundheitswesen und Rehabilitation sowie der Kontext des häuslichen Lebens

Kontakt

Berliner Hochschule für Technik (BHT)
Luxemburger Straße 10
13353 Berlin

Tel. 030 4504-0

E-Mail

Webseite

IHK Berlin: Anwendungsszenarien und Kompetenzaufbau für Künstliche Intelligenz

Angebot

13 Anwendungsszenarien für KI im Mittelstand, Online-Kurs zum Thema KI, KI-Trainingsprogramm mit einem Expertenteam

Themen

Kompetenzaufbau, Trainingsprogramm, Online-Kurs

Kontakt

Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel. 030 / 31510-0 (Mo-Do 18-17 Uhr, Fr 8-16 Uhr)

E-Mail

Webseite

Intelligente Werkzeuge und Instrumente fürs Handwerk

Angebot

Für die Instandhaltung der Zukunft werden neue intelligente Werkzeuge und Instrumente zur Führung und Anleitung von Handwerker*innen entwickelt. Ziel ist die Steigerung der Prozessstabilität durch Vermeidung von falscher Bedienung in primär manuellen Montage- und Demontage-Prozessen, um einem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Themen

Digitalisierung der Prozesse und Werkzeuge für die Instandhaltung, Reduktion von Montagefehlern, Verringerung der Montagezeiten, Geringerer Schulungsaufwand, Erhöhung der Produktqualität und -lebensdauer, Visuelle Navigation zur wirkstellennahen Reparatur und Instandhaltung, Datenbasierte Prozessführung und Steuerung, Erfassung und Speicherung von Montagedaten, Visuelle Unterstützung und digitales Feedback zur Überprüfung

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI
Einsteinufer 37
10587 Berlin

Dr.-Ing. Ralf Schäfer, Leiter und Sprecher der Geschäftsstelle

Tel. 030 / 31002-560


Kontakt

Webseite

Civic Innovation Platform

Angebot

Auf den Punkt gebracht geht es bei der Civic Innovation Platform vor allem um eines: Gute Ideen gemeinsam zu verwirklichen. Wollt auch ihr KI-Technologien für gesellschaftlichen und sozialen Fortschritt nutzbar machen?  Dann registriert euch und begebt euch auf die Suche nach Partner*innen für die Umsetzung eurer Idee. Auf dieser Plattform findet ihr Gleichgesinnte, die gemeinsam daran arbeiten wollen, dass aus guten Ideen Wirklichkeit wird.

Themen

  • Finanzielle Förderung
  • Vernetzung
  • Beratung
  • KI

Kontakt

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Abteilung Digitalisierung und Arbeitswelt, Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft

Wilhelmstraße 49

10117 Berlin

CIP-Hotline: 0800 / 808 11 20 (Mo-Fr 9-18 Uhr)

E-Mail

Webseite

KI-Bundesverband

Angebot

Mit mehr als 350 KI-Unternehmen ist der KI Bundesverband das größte KI-Netzwerk Deutschlands. Es vernetzt einerseits KI- und Deep-Tech-Unternehmen mit Wirtschaft und Politik und setzt sich andererseits dafür ein, dass die Technologie im Sinne europäischer und demokratischer Werte Anwendung findet, aus gegenseitigen Erfahrungen gelernt wird und Europa digitale Souveränität erreicht.

Themen

Health, Industry 4.0 & Manufactoring, Retail, Mobility, Finance & Insurance, Data Enonomy, Data Privacy, Klima & Nachhaltigkeit, „Ethik, Aufklärung & gesell. Akzeptanz“, Öffentliche Verwaltung, Kultur, Medien & Marketing

Kontakt

KI Bundesverband e.V.
Im Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

Tel. 030 30 340 488

E-Mail

Webseite

Digitalisierungsbaukasten

Angebot

Für die erfolgreiche Digitalisierung und Vernetzung der Produktion bietet der Digitalisierungsbaukausten einen Einstieg für den Mittelstand. Durch die prototypische Implementierung im Unternehmen werden konkrete Optimierungs- und Nutzenpotenziale der digital integrierten Produktion ermittelt.

Der zielgerichtete Einsatz wird im Rahmen eines 3-Tages-Workshops angeboten. An drei Vor-Ort-Terminen wird die prototypische Digitalisierung eines unternehmensspezifischen Anwendungsfalls umgesetzt, um mit Hilfe von Analysetools konkrete Mehrwerte aufzuzeigen.

  • Tag 1: Anforderungsworkshop
  • Tag 2: Installationsworkshop
  • Tag 3: Auswertungsworkshop

Themen

KI, Workshop, prototypische Implementierung, Sensorik, Daten

Kontakt

Dr.-Ing. Ralf Schäfer, Leiter der Geschäftsstelle

Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI
Einsteinufer 37
10587 Berlin

Tel. 030 / 31002-560


Kontakt

Webseite

KI-Observatorium

Angebot

Mittels sogenannter Indikatoren beobachtet und analysiert das KI-Observatorium als Projekt der Denkfabrik, welchen Einfluss Künstliche Intelligenz auf unser Zusammenleben und unsere Arbeitswelt hat. Im Erklärvideo (Link unten) wird genau darauf eingegangen, was diese KI-Indikatoren sind und wie sie uns dabei helfen, die mit KI verbundenen Effekte besser zu verstehen.

Themen

  • Wissenschaftliches Projekt / Aufklärung
  • Informieren zu KI & Gesellschaft auf wissenschaftlicher Ebene anhand KI-Observator

Kontakt

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Abteilung Digitalisierung und Arbeitswelt, Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft
Wilhelmstraße 49
10117 Berlin


E-Mail

Webseite

Digitalstrategie – Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Angebot

Über Partizipationsformate können alle möglichen Themen der Digitalisierung im Kontext der Stadt Berlin bearbeitet und mitgestaltet werden. So soll unter Beteiligung der Stadtgesellschaft gemeinsam ein Weißbuch für Berlin entwickelt werden.

Themen

  • E-Governance
  • Digitale Teilhabe und Befähigung
  • Cybersicherheit
  • Arbeit 4.0; Aus- und Weiterbildung
  • Digitale Gleichbehandlung
  • u.a.

Kontakt

Dr. Michael Mischke oder Robin Hempel

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin

Tel. 030 / 90130 oder 030 / 90138274 oder 030 / 90138347

E-Mail / E-Mail / E-Mail

Webseite

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Angebot

Durch den Wissenstransfer zwischen verschiedenen Interessensgruppen in der Gesellschaft und der Wirtschaft sollen Themen – bspw. Datenschutz oder Künstliche Intelligenz – ausgetauscht, geprüft und reflektiert werden. Wissenschaftlich fundierte Argumente stehen so dem gesellschaftlichen Diskurs sowie politischen und unternehmerischen Entscheidungen unterstützend zur Verfügung.

Themen

Konzeptualisierung, Wissenstransfer, Erforschen neuer Denk- & Handlungsmodelle, Entwicklung von Konzepten für ein besseres Verständnis der digitalisierten Gesellschaft, Förderung unkonventioneller Forschungsansätze, Wissenstransfer (durch Blogs o.ä.)

Kontakt

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft gGmbH
Französische Straße 9

10117 Berlin

Prof. Dr. Jeanette Hofmann oder Dr. Karina Preiß
Tel. 030 / 2007 6082

E-Mail / E-Mail

Webseite

Transferzentrum Internet of Things (IoT)

Angebot

Das IoT-Demonstrationszentrum bietet Nutzer*innen, Hersteller*innen und Interessierten die Möglichkeit, IoT-Systeme und -Anwendungen aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen kennenzulernen, um schnell und umfassend in die Welt des IoT einzusteigen. Das IoT-Testzentrum führt Interoperabilitäts-, Konformitäts-, Last- und Sicherheitstests von IoT-Lösungen durch. Das IoT-Entwicklungslabor entwickelt kundenspezifische IoT-Lösungen.

Themen

Readiness Assessment, Strategieberatung für die öffentliche Verwaltung, Produktberatung für den Public Sector, Einführung von Massive IoT, Nutzung von Künstlicher Intelligenz und Data Analytics, Nutzung von immersiven Medien und Visual Analytics, IoT Schulungen

Kontakt

Dr.-Ing. Florian Schreiner

(Leiter Transferzentrum IoT)

Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS

Kaiserin-Augusta-Allee 31

10589 Berlin

Tel. 030 / 3463-7174


Kontakt

Webseite

„VIADUCT“ Optische KI Erprobung – Ihre Produkte für eine kostenlose Potenzialanalyse

Angebot

Sie senden mindestens 10 Objekte ihrer Produkte ein und bekommen eine kostenfreie Potenzialanalyse, ob sich Ihre Produkte zur Qualitätskontrolle durch optische KI eignen.

 Das Projektvorhaben „VIADUCT“ ist ein öffentliches Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Zur Umsetzung der Potenzialanalyse erstellen wir Bildmaterial Ihrer Produkte, die nach Projektabschluss in einen öffentlich zugänglichen Datensatz übergehen. Wünschen Sie keine Veröffentlichung der Bilder Ihrer Produkte, so ist eine Kooperation außerhalb des Projekts natürlich möglich. Auf Wunsch senden wir Ihnen Ihre eingereichten Produkte selbstverständlich zurück.

Was wir benötigen

  1. Objekte, die in Länge, Breite und Höhe gut ausgeprägt sind
  2. Mindestens 10 defektfreie Objekte pro Produkt
  3. Mindestens 10 Objekte mit produktionsbedingten Defekten pro Produkt
  4. Längste Ausprägung sollte mindesten 5 mm und maximal 500 mm groß sein
  5. Oberflächen dürfen nicht spiegelnd sein

Themen

KI-Potenzialanalyse, Machbarkeitsanalyse

Kontakt

Jan Lehr

Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Pascalstraße 8-9

10587 Berlin

Tel. 030 / 39006-483

E-Mail

Webseite

Kompetenzatlas Industrie 4.0

Angebot

Der Kompetenzatlas dient als Vermittlungsplattform für Unternehmen, um Anbieter*innen von Digitalisierungslösungen aus ausgewählten Technologiefeldern und Einsatzbereichen in Berlin zu finden.

Themen

Technologieanbieter & Einsatzbereiche

Kontakt

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Ludwig Erhard Haus

Fasanenstraße 85

10623 Berlin

David Hampel, Bereichsleiter – Industrielle Produktion

Tel. 030 / 46302-422

E-Mail

Webseite

Terminvereinbarung